Ford gewinnt beim Schwacke-Markenmonitor

03 Nov 2017

Köln (ots) - Ford hat beim Schwacke-Markenmonitor die Kategorie "Deutsche Volumenhersteller" gewonnen. Mit einer Gesamtnote von 2,54 (entsprechend deutscher Schulnoten) erreicht Ford sein bestes Ergebnis in der zum 20. Mal erhobenen Händlerbefragung und verweist damit Volkswagen und Opel auf die Plätze zwei und drei.

- In der Kategorie "Deutsche Volumenhersteller" belegt Ford den ersten Platz
- Die branchenweit größte Händlerzufriedenheitsstudie ermittelt die Zufriedenheit
   der Markenhändler mit den Autoherstellern und -importeuren auf Grundlage von
   rund 1000 befragten Händlerbetrieben

"Wir freuen uns sehr über diese bedeutende Auszeichnung des Schwacke-Markenmonitors", sagt Wolfgang Kopplin, Chef der Ford-Deutschland Organisation und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH. "Es zeigt, dass wir nicht nur emotionale und hochwertige Autos produzieren, sondern auch sehr gut mit unseren Händlern zusammenarbeiten und über modernes sowie konsequentes Marketing die Wertschätzung auf neue Bestwerte heben können. Dieser Preis ist eine Auszeichnung für die Marke Ford, die wir uns in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den Händlern erarbeitet haben."

Der Schwacke-Markenmonitor befragt und bewertet das Verhältnis von Markenhändlern zu den Fahrzeugherstellern und -importeuren. Als Datenbasis für die branchenweit größte Händlerzufriedenheitsstudie diente die Befragung von rund 1000 Händlern im Zeitraum von 23. Mai bis 7. August 2017. Die Schwacke GmbH, im Markenverbund mit der Autovista Group Europas Markführer für automobile Daten, beauftragte erneut das renommierte Institut für Automobilwirtschaft (ifa) aus Geislingen mit der Umsetzung der Studie.

Die befragten Händler benoteten rund 30 Einzelkriterien in fünf übergeordneten Bewertungskategorien. Diese detaillierte Vorgehensweise erlaubt eine fundierte Bewertung der täglichen Zusammenarbeit im jeweiligen Markenverbund. Die beste Note in den fünf Hauptbewertungskriterien verteilten die Ford Händler in der Kategorie "Produkt und Marke". Mit einer 2,02 erreicht Ford in dieser Bewertungskategorie eine deutlich bessere Note als der Durchschnitt (2,32) der 29 Marken, deren Händler für die Studie befragt wurden.

Thorsten Barg, Geschäftsführer der Schwacke GmbH: "Herzlichen Glückwunsch! Ford hat sich in schwierigen Zeiten aus Sicht der Händler scheinbar als verlässlicher und stabiler Partner erwiesen. Verbesserungen in kleinen Schritten und eine ordentliche Rendite schaffen Vertrauen und bringen Ford an die Spitze der deutschen Volumenhersteller."

Ford-Werke GmbH
Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Quelle-Foto:obs/Ford-Werke GmbH

Weitere Inhalte: